Värslischmitte Brugg

Fasnacht
 

De 40-Jöhrig

Bi de Wahle im Novämber wird eim nüt gschänkt:
De Trump schlot d’Clinton, wer hätt das dänkt.
Ned Bally, ned Feri, nei d’Roth triumphiert -:
Und so het sich au der Aargau trump-iert ...

Im Amphi wott d’SVP en ungarische Fahne
Will dä ned so fescht a d’EU tüeg mahne.
Zu Europa ghört doch au Brugg-Windisch,
dä Fahneknatsch tunkt me chli chindisch ...

Vom Blatter het er glehrt mit Millione jongliere,
der Infantino cha sälber scho guet intrigiere.
S’goht wiiter mit em Walliser Tanz,
s’isch einerlei, s’isch Sepp was Hans ...

D’Silvia Flückiger weiblet fürs Schwiizer Holz
Im eigne Huus isch sie uf Mahagoni stolz.
Wie de Daniel Heller, wo Lungechranki kuriert,
währenddem sini Firma zum Rauche-n-animiert ...

Jede Tag tuet de Trump jetz Mumpitz twittere,
uf der ganze Wält tüend Mönsche zittere.
Bi dene Fake News goht bi mir abe de Lade,
we bem Gammelfleisch vom Manor Bade ...

D’Windischer gnaged am Hungertuech,
zwenig Gält i der Kasse, das isch en Fluech!
Ich weiss ned rächt, was i tänke sell - 
sinds ächt, wie d’Strosse z’Nacht, zwenig hell ...?

Jetz wott mir de Bundesrot doch verbüte
Bim Velofahre mit miner Glogge z’lüte.
Defür selle lut Ushebigsbehörde,
d’Militärschueh bald obligatorisch wärde ...

Kei Glück für de Rigoletto vo Schenkeberg,
de Duca sitzt uf eme Schuldebärg –
Defür händ eusi Spalter-Fründe
Für d’Fasnacht doch no es Motto gfunde ...

De Bestatter Luc Conrad gsehsch z’Linn in Aktion
Er zwängt sich i d’Linde mitsamt sim Ballon.
Was het de hohl Baum für ihn für en Reiz?
Er suecht doch verzwiiflet die Güggeli-Beiz!

„Acht Johr sind gnue“ seit de Moser Dani,
„S’Büro im Stadthuus ändi Johr verlani!“
Vor der Ränte wünsche mir Dir Glück, 
für d’Ehrerundi als Brugger „Lame Duck“ ...

S’Stadion z’Aarau loht uf sich lo warte -
Statt Pünkt sammlet der FCA roti Charte.
Au d’KEBA isch us em Rueder gloffe:
Statt Schliifschuehfahre früeh go schlofe ....

Vier ganzi Johr z’Windisch im Ywohnerrot bliebe
Findt de Frederik Briner scho starch übertriebe.
Nach drü Johr goht er, es schiisst ihn a –
Er fangt lieber bi der Auns no e Karriere-n-a ...